Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bei Ausfall der Tierphysiotherapeutin durch Krankheit, Unfall o.ä. werden die ausgefallenen Termine nachgeholt.

Entschließt sich der Tierhalter die bereits in voller Höhe gezahlte Physiotherapieserie aus unwichtigem Grund nicht weiterzuführen, steht ihm keine Rückzahlung zu.

Eine anteilige Rückzahlung des bereits gezahlten Betrages der Physiotherapieserie, abzüglich der bereits geleisteten Therapieeinheiten, kann nur erfolgen, wenn das Tier verstorben ist oder vom Tierarzt schriftlich bestätigt wird, dass eine physiotherapeutische Behandlung momentan oder langfristig kontraindiziert ist.

Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, muss dieser spätestens 8 Stunden vor Beginn des Termins abgesagt werden. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden voll angerechnet.

O Ich erkläre mich einverstanden, dass sich die Tierphysiotherapeutin Ina Planer bei Bedarf mit dem behandelnden Tierarzt in Verbindung setzt. Ein Datenaustausch (Befunde, etc.) darf stattfinden. Jegliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

O Ich wünsche keinen Datenaustausch zwischen dem behandelnden Tierarzt und der Tierphysiotherapeutin Ina Planer.

Wichtig! Für Besitzer, deren Hunde eine Aquatherapie erhalten:

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund vor dem Termin nicht badet und äußerlich sauber ist. Wenn nötig säubern und trocknen Sie Ihren Hund vor der Therapie mit eigens mitgebrachten Handtüchern. Nur so kann das Wasser für nachfolgende Patienten rein gehalten werden.

Bei Nichtbeachten muss ein Pauschalbetrag in Höhe von 40,- € (Kosten für eine Therapieeinheit) für Reinigung, Frischwasser und Arbeitszeit berechnet werden.

Änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen in jedem Fall der Schriftform.

Die Geschäftsbedingungen werden durch die gesetzten Unterschriften in vollem Umfang anerkannt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedinungen erhalten Sie bei Ihrem ersten Termin zur Unterschrift. Sie können sich hier jederzeit über den Inhalt informieren.