Low- Level- Lasertherapie

Der Low- Level- Laser arbeitet mit niedriger Energie, im Gegensatz zu medizinischen Powerlasern, die zu chirurgischen Zwecken eingesetzt werden. Mit ihm werden natürliche, körpereigene physiologische Prozesse angeregt.
Trotzdem wird mit Low- Level- Lasern gerichtetes Licht einer definierten Wellenlänge und verschiedener Frequenzen verwendet.10
Der Körper wird bei Heilungsprozessen unterstützt, es werden positive physiologische Veränderungen in den Zellen erreicht.
Einige Einsatzgebiete sind:

  • Wundheilung
  • Narbenbehandlung und Entstörung
  • Entzündungshemmung
  • Schmerzhemmung
  • Unterstützung der Lymphdrainage
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Hauterkrankungen

Das sind nur einige Indikationen für die Low- Level- Lasertherapie.
Das Tier spürt wie beim Akupunktur- Laser keine mechanische Hitze, keine Schmerzen. Der Energiefluss im Körper wird angeregt. Die Tiere entspannen sehr schnell, gezeigt durch gähnen, kauen, schlecken und einschlafen.

Laserdusche

 

Das Video in diesem Link zeigt die Wirkungsweise der Laser- Geräte und die Anwendung der Low- Level- Lasertherapie.

Lasertherapie – Rosin Tiergesundheit

Mit freundlicher Genehmigung von Tierarzt Peter Rosin.