DSCN1424

 

 

 

 

Nicht jedes Tier mag Wasser. Trotzdem ist vielleicht gerade jetzt eine Bewegungstherapie nach einer Operation oder zur Wiederherstellung der optimalen Beweglichkeit auch bei chronischen Erkrankungen sinnvoll und notwendig. Das Trockenlaufband ist eine gute Alternative zum Unterwasserlaufband.

Es läuft geräuschlos, die Geschwindigkeit läßt sich stufenlos verstellen, die Einstellung einer individuellen Steigung ist machbar.

Das Gerät ist seitlich offen, sodass sich der Hund nicht eingeengt fühlt. Ich als Therapeutin kann zu jeder Zeit und von allen Seiten das Tier sicher betreuen.

Der Hund kann am Halsband, besser aber am Brustgeschirr geführt werden. Ein leichter Ein- und Ausstieg ist gewährleistet. Ein Notschalter sorgt für Sicherheit in jedem Moment.

  DSCN1434

Natürlich ist das Trockenlaufband nicht nur für ein Lauftraining sinnvoll. Auch ist es möglich, Tiere mit neurologischen Problemen (Lähmungen, Gangstörungen, Balanceproblemen) auf dem Laufband Stabilität, Balance und Sicherheit im Gangbild anzutrainieren.

Auch Capper muss hier trainieren. Da er nicht allein stehen kann, wird er in ein spezielles Geschirr geschnallt. Dieses bietet ihm Sicherheit beim Gehtraining.