Lichttherapie kombiniert mit Tiefenwärme

Rotes Licht wird in bestimmter Wellenlänge entweder in gepulster oder kontinuierlicher Form angewandt. Das Licht kann tief in  dscn1760das Gewebe eindringen und eine entzündungshemmende und immunologische Wirkung erzielen. Nachgewiesen wird eine positive Wirkung auf die Gewebe erreicht. Die Mitochondrien, die „Kraftwerke“ unserer Zellen werden angeregt und übertragen ihre positiven Impulse z.B. auch auf die Blutkörperchen oder die Muskelzellen.

Durch langwellige Infrarot- Strahlung kommt konstante angenehme Tiefenwärme zur Lichttherapie hinzu, die z.B. Muskelverspannungen lindert. Es wird eine Beschleunigung der Geweberegeneration erwirkt.

Die Behandlung mit dem Moyave- Pad ist für das Tier angenehm und entspannend. Die Tiere gewöhnen sich in den ersten Minuten an die sich angenehm anfühlende Wärme. Meistens legen sie sich entspannt ab und schlafen.

Einige Möglichkeiten der Anwendung:  dscn1757

  • Muskelerkrankungen
  • Zerrungen
  • Triggerpunktbehandlung
  • Knochenhautreizungen
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Überbeanspruchung von Sehnen
  • örtlich begrenzte Nervenschäden
  • Schmerzlinderung bei Gelenkserkrankungen  dscn1752

Zum Ende des Behandlungsprogramms erlischt das Licht und die Wärme.
Meist schauen die Hunde sehr empört und fühlen sich in ihrer Entspannung gestört. Dies ist immer wieder ein schönes Zeichen, wie gut die Hunde diese sanfte aber doch effentive Therapieform tolerieren.